1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Sangerhausen
  6. >
  7. „Pflege in der Schieflage“: Mit klaren Forderungen an die Politik - Kampagne der Sangerhäuser macht auf die Not in der Pflege aufmerksam

„Pflege in der Schieflage“Klare Forderungen an die Politik - Kampagne der Sangerhäuser macht auf Not aufmerksam

Warum sich Kati Völkel in der Awo-Kampagne so engagiert und nicht müde wird, Politiker einzuladen. Was es bisher gebracht hat.

Von Beate Lindner 24.01.2023, 18:00
Seit 2020 ist Liselotte Müller im Awo-Seniorenzentrum „Am Rosengarten“, hier bei der Zeitungsschau mit Altenpflegerin Sabrina Volkmann.
Seit 2020 ist Liselotte Müller im Awo-Seniorenzentrum „Am Rosengarten“, hier bei der Zeitungsschau mit Altenpflegerin Sabrina Volkmann. (Foto: Maik Schumann)

Sangerhausen/MZ - Genau genommen hat Kati Völkel anderes zu tun, als regelmäßig Politiker in ihrem Haus zu empfangen. Ihr Haus – das ist das Pflegeheim der Awo am Rosarium in Sangerhausen. Kati Völkel ist die Geschäftsführerin der Awo Soziale Dienstleistungen gGmbH in Sangerhausen, neben dem Pflegeheim betreibt sie eine altersgerechte Wohnanlage und eine Sozialstation.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo MZ+

MZ+ 100 Tage für 20 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.