Nach Garagenbrand in Kelbra

Hat jemand absichtlich gezündelt? - Kripo ermittelt wegen Brandstiftung

Rund 50 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren waren beim Garagenbrand in Kelbra im Einsatz. Nun vermutet die Kripo Brandstiftung und hat die Ermittlungen aufgenommen.

Von Frank Schedwill 21.11.2022, 17:21
Eine Garage in Kelbra ist am Samstag das Opfer der Flammen geworden.
Eine Garage in Kelbra ist am Samstag das Opfer der Flammen geworden. (Foto: Feuerwehr)

Kelbra/MZ - Nach dem Garagenbrand im Kelbraer Kirchtal ermittelt die Kripo jetzt wegen des Verdachts einer möglichen fahrlässigen oder gar vorsätzlichen Brandstiftung.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.