Täter verursachen hohen SachschadenDiebe haben Kupferkabel im Visier - Einbrüche in Windräder in Mansfeld-Südharz häufen sich

Kupferdiebe brechen im Süden Sachsen-Anhalts immer mehr Anlagen auf. Was die Polizei unternimmt und wie die Ermittlungen laufen.

Von Frank Schedwill 10.12.2022, 10:15
Windräder werden immer öfter zu Zielen von Dieben.
Windräder werden immer öfter zu Zielen von Dieben. (Foto: Andreas Löffler)

Sangerhausen/MZ - Der vorerst letzte Fall ereignete sich erst vor knapp zwei Wochen: Am Abend des 29. November brachen Unbekannte im Schutz der Dunkelheit mit einem Hebelwerkzeug ein Windrad in einem Windpark zwischen den zur Stadt Arnstein gehörenden Orten Sylda und Willerode auf, schalteten die Anlage per Notschalter ab und stahlen dann aus dem Inneren des stählernen Windriesen nach Polizeiangaben 15 rund 20 Meter lange Kupferkabelstränge.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.