Jubiläum des Scholl-Gymnasiums

Chronik fasst 150 Jahre Schulgeschichte zusammen

In Zeiten ohne Veranstaltungen muss Förderverein des Scholl-Gymnasiums die Schulchronik auf anderen Wegen vertreiben. Aktuell gibt es vier Direktverkaufsstellen.

Von Grit Pommer
Christin Redlich mit der Chronik zum 150-Jährigen. (Foto: Grit Pommer)

Sangerhausen

Rechtzeitig zum 150-jährigen Jubiläum des Sangerhäuser Gymnasiums wurde sie vorgestellt - die Chronik zur wechselvollen Geschichte der Schule. Erschienen ist sie in einer Erstauflage von 2.500 Stück, der Förderverein der Schule hat den Druck vorfinanziert. „Normalerweise hätten wir sie jetzt beim Tag der offenen Tür, bei den Elternversammlungen und beim Goldenen und Diamantenen Abitur angeboten“, sagt der Fördervereinsvorsitzende Heinz-Günter Weinreich. All das kann aber auch in diesem Jahr erst mal nicht stattfinden.

Wer in der unterhaltsamen und reich bebilderten Reise durch 150 Jahre Schulgeschichte schmökern will, kann das Buch aber an verschiedenen Stellen in Sangerhausen kaufen. Zum einen im „Guten Buch“ in der Göpenstraße. „Da haben sich Interessenten die ersten Exemplare schon reservieren lassen“, weiß Weinreich. Das funktioniere auch per E-Mail unter gutesbuch@t-online.de. Auch direkt im Scholl-Gymnasium und im Spenglermuseum, wo eine Sonderausstellung zum Thema eröffnet wurde, ist die Chronik zu haben. Wobei es sich dort jeweils empfiehlt, den Kauf vorher telefonisch abzustimmen.

Denn sowohl Schule als auch Museum sind zurzeit wegen der Corona-Beschränkungen geschlossen. Ebenso wird das Buch in der Sangerhäuser Stadtinformation angeboten. Bestellen kann man es auch im Internet über die Auktionsplattform Ebay. Dort findet man es unter den Stichworten „Chronik zum 150-jährigen Schuljubiläum Gymnasium Sangerhausen“. Alle Einnahmen aus dem Verkauf des Bandes kommen dem Förderverein zugute, der wiederum die Schule unterstützt. So half er schon bei der Anschaffung von digitalen Tafeln und ermöglichte Chorreisen mit einem finanziellen Zuschuss. (mz)