Machete, Drogen, Elektroschocker, historische Waffen

Wohnungsdurchsuchung in Querfurt: Polizei nimmt Waffennarr und mutmaßlichen Drogendealer fest

15.10.2021, 13:18
Blaulicht der Polizei. (Symbolbild)
Blaulicht der Polizei. (Symbolbild) (Foto: Friso Gentsch/dpa)

Querfurt/MZ - Am Donnerstag haben Beamten der halleschen Polizei in Querfurt eine Wohnungsdurchsuchung bei einem 41-jährigen Verdächtigen durchgeführt. Wie die Polizei mitteilten, lag der Razzia ein Ermittlungsverfahren wegen Handel mit Betäubungsmitteln durch das Amtsgericht Halle zugrunde.

Bei der Durchsuchung wurden rund ein Kilogramm Haschisch aufgefunden. Darüber hinaus beschlagnahmten die Beamten in der Wohnung zwei schussbereite historische Kurzwaffen, diverse Munition, eine Machete, mehrere verbotene Messer und zwei Elektroschocker. Der 41-Jährige wurde vorläufig festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt werden, welche einen Haftbefehl anordnete. Anschließend wurde der Mann in eine JVA eingeliefert. Die Ermittlungen dauern an.