Wahl im Weida-Land

Nemsdorf-Göhrendorf und Barnstädt wählen ihren neuen Bürgermeister

Am Sonntag sind die Wahllokale von 8 bis 18 Uhr im Weida-Land geöffnet.

Aktualisiert: 22.05.2022, 22:52
Die Möglichkeit zur Briefwahl wurde bisher gut genutzt.
Die Möglichkeit zur Briefwahl wurde bisher gut genutzt. (Foto: Sieler)

Nemsdorf-Göhrendorf/MZ - Am Sonntag ist es soweit. Die Bürgermeisterwahlen in Barnstädt und Nemsdorf-Göhrendorf finden statt. Für beide Gemeinden haben sich jeweils drei Kandidaten aufstellen lassen. „Ungefähr 20 Prozent haben bereits per Briefwahl abgestimmt“, sagt Ralf Dubb, Wahlleiter. Der Rest kann am Wahltag von 8 bis 18 Uhr in den Lokalen vor Ort sein Kreuz setzen.

Bis die neuen Bürgermeister ihr Amt antreten können, dauert es jedoch noch ein wenig. Der derzeitige Bürgermeister in Nemsdorf-Göhrendorf, Jürgen Reh, behält seinen Posten bis zum 10. Juli. Der letzte Arbeitstag des Bürgermeisters in Barnstädt wird der 14. November diesen Jahres sein.

Zur Wahl stehen in Barnstädt:

Zur Wahl stehen in Nemsdorf-Göhrendorf:

Die Ergebnisse sind offiziell: Ronny Kluge hat in Nemsdorf-Göhrendorf gewonnen und in Barnstädt kommt es zur Stichwahl zwischen Gerald Reichmann und Fred Müller.