Für Wende in der Agrarpolitik

Für Wende in der Agrarpolitik : Querfurter Bioladen will für Ökolandbau protestieren

Berlin/Querfurt - Mitarbeiter und Kunden vom Bio-Laden „Balance Naturkost“ aus Querfurt werden sich am Samstag auf den Weg nach Berlin machen. Wie Ladenbetreiber Stefan Spiegel sagt, fahren sie allerdings nicht zur Grünen Wochen, sondern zur „Wir haben es satt“-Demonstration in die ...

Von Anke Losack 15.01.2020, 07:44

Mitarbeiter und Kunden vom Bio-Laden „Balance Naturkost“ aus Querfurt werden sich am Samstag auf den Weg nach Berlin machen. Wie Ladenbetreiber Stefan Spiegel sagt, fahren sie allerdings nicht zur Grünen Wochen, sondern zur „Wir haben es satt“-Demonstration in die Hauptstadt.

Protest für Wende in der Agrarpolitik 

Wenn sich die Agrarminister und -ministerinnen der Welt zum Start der Agrarmesse am Funkturm in Berlin treffen, dann gehen tausende Menschen am Brandenburger Tor für eine Wende in der Agrarpolitik und eine Reform der EU-Subventionen auf die Straße. Zu dem Protest rufen Landwirte, Umwelt- und Tierschützer auf.

Dem Aufruf folgten im vergangenen Jahr nach Schätzungen der Veranstalter 35.000 Menschen. Es gab außerdem eine Traktoren-Demo. Auch diesmal sollen mehr als 100 Trecker am Vormittag auf den Straßen Berlins unterwegs sein und sich tausende Demonstranten am Mittag am Brandenburger Tor zusammenfinden. „Mit etwa zehn Leuten werden wir diesmal dabei sein“, so Spiegel.

Querfurter wollen für Ökolandbau protestieren

Ein Anliegen sei, dass die Subventionen, die die EU jährlich nach Deutschland überweist, künftig besser verteilt werden müssen. „Weniger nach Fläche, sondern mehr nach Ökologie“, sagt der Ladenbetreiber, der auch Imker ist und auf ökologischen Anbau setzt.

Landwirte, die sich um eine nachhaltige Landwirtschaft bemühen, müssten seiner Meinung nach stärker gefördert werden als industriell arbeitende Großbetriebe. Schließlich gehe es auch darum, in bäuerlichen Betrieben Arbeitsplätze zu halten. Des Weiteren fordern die Demonstranten eine Agrarpolitik, die Klima und Insekten schützt. (mz)