Interview

15 Jahre Saalekreis: Sind Nord- und Südkreis inzwischen zusammen gewachsen?

Zwei Bürgermeister aus dem nördlichen und südlichen Saalekreis, sprechen über das Verhältnis der Altkreise, neue Identitäten und bleibende Probleme.

Aktualisiert: 04.07.2022, 13:09
Ronny Krimm (l.) und Torsten Ringling beim Interview.
Ronny Krimm (l.) und Torsten Ringling beim Interview. Foto: Katrin Sieler

Hohenweiden/MZ - Seit dem 1. Juli 2007 ist Halle eingekreist. An diesem Tag sind die Altkreise Querfurt-Merseburg und der Saalkreis Geschichte, der Saalekreis entstand. Anlässlich des 15. Geburtstag sprach Robert Briest mit Petersbergs Bürgermeister Ronny Krimm und Schkopaus Gemeindechef Torsten Ringling über entstandene Identitäten, die Abgrenzung zu Halle und Probleme beim Nahverkehr.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.