Zerrissen, beschmiert, entstellt

Zerrissen, beschmiert, entstellt: Wahlplakate im Visier von Chaoten

Quedlinburg - CDU-Kreisverband Harz hat reagiert und Strafanzeige wegen Sachbeschädigung erstattet. „Hintergrund ist die gezielte und wiederholt massive Beschädigung von Wahlwerbung zur Landratswahl im Bereich der Stadt Oberharz am Brocken, hier konkret im Ortsteil Stadt Elbingerode“, teilte die Partei mit.

Von Benjamin Richter 01.07.2020, 05:56

Seit Wochen prägen die Wahlplakate der Kandidaten für die Landratswahl am 5. Juli das Straßenbild in den Orten im Landkreis Harz. Immer häufiger beklagen einige der Bewerber auf die Nachfolge von Martin Skiebe (CDU), dass ihre an Laternenmasten angebrachte Wahlwerbung und die großflächigen, an den Ortseingängen aufgestellten Plakate von Unbekannten beschmiert, zerrissen, entstellt oder zu Boden geworfen werden.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.