Chaos an Flughäfen

Wie Reisebüros im Harz die Lage einschätzen

Wer in den Sommerurlaub fliegen will, kann jetzt aufatmen.

Von Almut Hartung 30.07.2022, 11:13
 Auf dem Flughafen Halle/Leipzig wurde während der Coronapandemie kein Personal entlassen. Hier ist die Situation entspannt.
Auf dem Flughafen Halle/Leipzig wurde während der Coronapandemie kein Personal entlassen. Hier ist die Situation entspannt. Foto: Silvio Kison

Thale/Quedlinburg/Bad Suderode/MZ - Verpasste Flüge, verlorene Gepäckstücke und streikendes Personal - die Meldungen über chaotische Zustände an deutschen Flughäfen haben sich in den vergangenen Wochen geradezu überschlagen. Auf Nachfrage der MZ erzählen Mitarbeiter aus Reisebüros in der Region, wie sie die Situation aktuell wahrnehmen, ob sie Entwarnung geben und was sie ihren Kunden raten.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.