Transporter kippt um

Transporter kippt bei Gernrode um: Im Überholverbot an Bus vorbeigerast

Gernrode - 33-jähriger Fahrer aus Harzgerode bleibt unverletzt

16.01.2018, 13:46

Ein 33-Jähriger aus Harzgerode ist am Montag gegen 15.05 Uhr auf der die L 243 aus Richtung Gernrode nach Mägdesprung bei einem Überholvorgang mit einem Transporter der Marke Renault umgekippt. Der Fahrer blieb unverletzt.

Auf diesem Straßenteilstück im Bereich eines unbeschrankten Bahnübergangs,  besteht Überholverbot.

Doch der 33-Jährige raste noch an einen Linienbus vorbei, kam rechts von der Straße ab, streifte ein Verkehrszeichen sowie einen Leitpfosten und kippte auf die Seite.

Am Fahrzeug entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. (mz)