Tagestouristen im HarzNach Corona: Reisebusse halten nicht mehr in Wernigerode - warum?

Wernigerode ist ein beliebtes touristisches Ziel im Harz. Nach Corona ist jedoch eine Entwicklung zu beobachten, die dem Tourismus der Stadt nicht zugute kommt: Es halten fast keine Reisebusse mit Tagestouristen mehr in Wernigerode. Warum das so ist.

Von Ivonne Sielaff Aktualisiert: 16.01.2023, 10:03
Der Reisebustourismus ist in der Harzer Touristenstadt Wernigerode fast komplett zusammengebrochen.
Der Reisebustourismus ist in der Harzer Touristenstadt Wernigerode fast komplett zusammengebrochen. Symbolfoto: dpa

Wernigerode - Im Tourismus ist Wernigerode spitze – nicht nur harz-, sondern sachsen-anhalt-weit. Doch es gibt Luft nach oben. Eine Zielgruppe ist in den vergangenen Jahren fast komplett verschwunden und soll nun zurückerobert werden.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.