Tourismus im HarzWas aus dem Steinhaufen auf der Verkehrsinsel an der Rosstrappe werden soll

Die Gestaltung der Verkehrsinsel an der Zufahrt zur Rosstrappe bei Thale hat begonnen. Wie die Verkehrsinsel weiter gestaltet werden soll und wer das bezahlt.

Von Almut Hartung 18.01.2023, 14:30
An der Kreuzung zur Rosstrappe liegt ein Haufen großer Steine.
An der Kreuzung zur Rosstrappe liegt ein Haufen großer Steine. (Foto: Almut Hartung)

Thale/MZ - An der Zufahrt zur Rosstrappe tut sich etwas. Auf der neuen Verkehrsinsel liegen inzwischen die ersten Felsbrocken in Position. Sie sollen einer Statue als Basis dienen, die – wenn alles nach Plan läuft – noch in diesem Jahr aufgestellt wird. Wie diese aussehen soll, steht ebenfalls schon fest.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.