Hilfsbereitschaft im Harz

Hunderte spenden für verwaiste Geschwister aus Thale - So geht es jetzt weiter

Die Hilfsbereitschaft für die beiden Geschwister Vada und Mayra, die Vater und Mutter an eine Krankheit verloren haben, ist riesig. Binnen kürzester Zeit sind 20.000 Euro für die beiden Mädchen aus Thale zusammen gekommen. Wie es jetzt weitergehen soll.

Von Uta Müller Aktualisiert: 16.08.2022, 13:00
Die Spendenaktion für die Schwestern aus Thale geht in die zweite Runde.
Die Spendenaktion für die Schwestern aus Thale geht in die zweite Runde. Foto: Screenshot

Thale/MZ - Das Limit für die Spendenaktion für die 17 und 8 Jahre alten Schwestern aus Thale, die kurz hintereinander ihre Eltern verloren haben, ist erreicht worden. Wie Frank Hirschelmann, Mit-Initiator der Aktion, mitteilte, sind die sieben Tage, in denen gesammelt werden konnte, vorbei; die anvisierte Spendensumme von 20.000 Euro ist zusammengekommen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.