Projekt

Künftiges Sport-und Freizeitareal in Quedlinburg: Überraschung im Boden

Auf der Fläche an der Lindenstraße laufen Tiefbauarbeiten. Welcher Fund Zusatzkosten beschert und wie damit umgegangen werden soll.

Von Petra Korn 21.06.2022, 12:00
Die Baustraße führt durch das  komplette Gelände.
Die Baustraße führt durch das komplette Gelände. Foto: Korn

Quedlinburg/MZ - Nach langer Vorbereitungsphase sind nun die Baumaschinen an der Quedlinburger Lindenstraße im Einsatz: Die Tiefbauarbeiten auf der Fläche des künftigen Freizeit-, Sport- und Erholungsareals laufen. „Die Baustraße ist komplett durchgezogen, man kann mit Baufahrzeugen durchfahren“, erklärte Eiko Fliege, Geschäftsführer der Bäder GmbH Quedlinburg, in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses des Stadtrates. Die Bäder GmbH ist Träger des Projektes. Aktuell wird dem Geschäftsführer zufolge der erste Bauabschnitt mit einem Volumen von 1,543 Millionen Euro umgesetzt.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<