Austausch

Kaffee, Kuchen, Kontroversen: Bundespräsident diskutiert in Quedlinburg mit Bürgern

Frank-Walter Steinmeier kommt mit Einwohnern ins Gespräch. Um welche Themen es dabei geht.

Von Petra Korn 12.05.2022, 14:22
Bei der „Kaffeetafel kontrovers“ kam Frank-Walter Steinmeier mit Quedlinburgern ins Gespräch.
Bei der „Kaffeetafel kontrovers“ kam Frank-Walter Steinmeier mit Quedlinburgern ins Gespräch. Foto: Matthias Bein

Quedlinburg/MZ - Zwei Jahre Pandemie - das seien zwei Jahre gewesen, in denen sich nicht mal Nachbarn gesehen, wo sich Konflikte verschärft hätten, die gar nicht abgearbeitet werden konnten. Das sagt Frank-Walter Steinmeier am frühen Mittwochabend. Es ist der zweite von drei Tagen, für die der Bundespräsident seinen Amtssitz nach Quedlinburg verlagert hat, um hier seine Amtsgeschäfte zu führen, vor allem aber mit den Menschen ins Gespräch zu kommen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<