Aus Kroatien in den HarzErst Polizei, dann Backstube: Wie Sandra Drača ihre Berufung entdeckt hat

Drei Monate wollte sie jobben. Das ist jetzt sieben Jahre her. Die Kroatin Sandra Drača, ausgebildete Polizistin, hat im Café „Zum Roland“ in Quedlinburg ihre Berufung entdeckt. Für ihren Arbeitgeber ein Glücksgriff.

Von Susanne Thon 24.01.2023, 18:55
Die Kroatin Sandra  Drača hat in Quedlinburg eine neue Heimat gefunden.
Die Kroatin Sandra Drača hat in Quedlinburg eine neue Heimat gefunden. (Foto: Café zum Roland)

Quedlinburg/MZ - Makronentorte, Kirsch-Mohn-Schnitte, Zimtschnecken, Käsekuchen, Buttermilch-Himbeer, Mokka … Die Kuchentheke im Café „Zum Roland“ in Quedlinburg ist gut gefüllt. Was Sandra Drača nicht davon abhält, schon für Nachschub zu sorgen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.