1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Quedlinburg
  6. >
  7. Rückblick auf 2022: Darum ist Falkenstein/Harz „nach wie vor eine große Erfolgsstory“

Rückblick auf 2022Darum ist Falkenstein/Harz „nach wie vor eine große Erfolgsstory“

Krieg in Europa, Energiekrise, Corona – auch 2022 war kein leichtes Jahr für die Kommunen im Landkreis Harz. Wie wird es eingeschätzt? Heute im Interview: Klaus Wycisk, Bürgermeister der Stadt Falkenstein/Harz.

21.01.2023, 16:00
Die Burg Falkenstein ist Namensgeber für die Stadt, die 2022 ihr 20-jähriges Bestehen feierte und sich auch in schweren Zeiten krisenfest zeigt: Es wird gebaut, die Ortsteile bekommen Geld zur eigenen Verfügung.
Die Burg Falkenstein ist Namensgeber für die Stadt, die 2022 ihr 20-jähriges Bestehen feierte und sich auch in schweren Zeiten krisenfest zeigt: Es wird gebaut, die Ortsteile bekommen Geld zur eigenen Verfügung. Foto: DPA

Coronapandemie, Ukrainekrieg, Energiekrise, 20 Jahre Stadtgründung und neue Projekte – für Falkenstein/Harz war 2022 ein bewegtes Jahr. MZ-Redakteurin Rita Kunze hat darüber mit Bürgermeister Klaus Wycisk (CDU) gesprochen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo MZ+

MZ+ 100 Tage für 20 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.