Wildunfälle im Unstruttal

Wildschweinrotten unterwegs: Lkw erfasst Nachzügler bei Karsdorf

25.01.2022, 08:52 • Aktualisiert: 25.01.2022, 09:08
Zwei Wildschweinrotten haben nahe Karsdorf und Gleina für Unfälle gesorgt.
Zwei Wildschweinrotten haben nahe Karsdorf und Gleina für Unfälle gesorgt. (Foto: Lino Mirgeler/dpa)

Karsdorf/Gleina - Am späten Sonntagabend war ein Lkw-Fahrer auf der Kreisstraße 2.662 in Richtung der B 180 unterwegs, als nahe Karsdorf eine Wildschweinrotte auf der Fahrbahn auftauchte und in der angrenzenden Flur wieder verschwand. Ein Nachzügler wurde vom Truck erfasst. Das Tier lief jedoch weiter und verschwand in der Dunkelheit, teilte ein Polizeisprecher am Montag mit.

Auch nahe Gleina wurde ein Pkw-Fahrer, der in der vergangenen Nacht auf der Bundesstraße 180 in Richtung Steigra unterwegs, mit einer Wildschweinrotte konfrontiert. Diese wechselte über die Straße. Der Wagen erfasste ein Tier, welches ebenfalls nach der Kollision verschwand. (ag)