Fußball

Mit dem Flieger nach Helsinki: Wie Eintracht-Fans zum Supercup-Endspiel düsen

Mehrere Eintracht-Frankfurt-Anhänger aus der Saale-Unstrut-Region reisen für das europäische Supercup-Finale gegen Real Madrid nach Finnland und scheuen für ihre Mannschaft weder Kosten noch Mühe.

Von Andreas Löffler 10.08.2022, 08:59
Der Naumburger Zahnarzt und Eintracht-Frankfurt-Fan Christian Rabold und sein Stiefsohn Oliver Rosenburger haben - ganz modern auf dem Smartphone - Tickets fürs morgige europäische Supercup-Finale ihrer Eintracht gegen Real Madrid und starteten am Dienstag nach Helsinki.
Der Naumburger Zahnarzt und Eintracht-Frankfurt-Fan Christian Rabold und sein Stiefsohn Oliver Rosenburger haben - ganz modern auf dem Smartphone - Tickets fürs morgige europäische Supercup-Finale ihrer Eintracht gegen Real Madrid und starteten am Dienstag nach Helsinki. (Foto: Andreas Löffler)

Naumburg - Die Unterkunft - im edlen Hilton-Hotel immerhin - kostet 320 Euro für zwei Nächte. Die Flüge von und nach Berlin schlagen insgesamt sogar mit 650 Euro zu Buche. Und dennoch: Für den Naumburger Zahnarzt Christian Rabold und dessen Stiefsohn Oliver Rosenberger gilt aktuell das Motto: „Einmal im Leben ...“.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.