Baumaßnahme

Kösener Schmettaustraße am 7. April 24 Stunden voll gesperrt

Weg soll asphaltiert werden - dann ist dort kein Durchkommen mehr. Tags darauf wird die Ebertstraße zum Nadelöhr.

Von Michael Heise Aktualisiert: 31.03.2022, 10:01
Mit dem Einrichten einer Notfahrspur in der Bad Kösener Ebertstraße - hier vorbereitende Arbeiten - beginnt am 8. April der zweite Abschnitt einer umfassendenden Baumaßnahme in diesem Bereich. Vorab soll die angrenzende Schmettaustraße wegen  Asphaltierung einen Tag lang komplett gesperrt werden.
Mit dem Einrichten einer Notfahrspur in der Bad Kösener Ebertstraße - hier vorbereitende Arbeiten - beginnt am 8. April der zweite Abschnitt einer umfassendenden Baumaßnahme in diesem Bereich. Vorab soll die angrenzende Schmettaustraße wegen Asphaltierung einen Tag lang komplett gesperrt werden. (Foto: Torsten Biel)

Bad Kösen - Für einen Tag lang wird sie voll gesperrt sein: die Schmettaustraße in Bad Kösen. Seit August 2021 hatte der Abwasserzweckverband Naumburg (AZV) bei eingeschränktem, aber laufendem Verkehr dort das Kanalsystem erneuert, jetzt nun kommt - wie angekündigt - der Deckenschluss. Und für diesen, so macht der für die Gemeinschaftsbaumaßnahme mit Stadt und anderen Versorgern federführende AZV deutlich, gebe es bautechnologisch keine andere Lösung als eine Vollsperrung. Zwei Lagen Asphalt würden eingebaut.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<