In der Fußball-Kreisoberliga könnte es erneut einen Wechsel an der Spitze geben

Extrem enges Rennen

Erster Heimsieg für Eintracht/Union gegen Bad Kösen? SVM droht großer Rückstand.

Von Torsten Kühl und Klaus-Peter Krümmling 15.10.2021, 08:27
Mario Rahaus (r.), zurzeit verletzter Torjäger des Kreisoberligisten Lossa/Rastenberg, ist in dieser Woche unser Tippspiel-Experte.
Mario Rahaus (r.), zurzeit verletzter Torjäger des Kreisoberligisten Lossa/Rastenberg, ist in dieser Woche unser Tippspiel-Experte. (Foto: Torsten Biel)

Naumburg - Mit Mario Rahaus, dem Torjäger des Kreisoberligisten Lossa/Rastenberg, der in dieser Woche unser Experte ist, blicken wir auf die Partien der zehnten Runde des regionalen Tippspiels unserer Zeitung. Rahaus fällt zurzeit mit Knieproblemen aus. Deshalb kann er sein Team am Sonnabend im Heimpunktspiel gegen Meisterschaftsfavorit Blau-Weiß Bad Kösen auch nicht aktiv auf dem Platz unterstützen. „Dennoch hoffe ich, dass wir zumindest einen Punkt holen können, weil ja auch die Kurstädter offenbar aktuell einige Personalsorgen haben“, so der 33-Jährige.

Gegen Bad Kösen seien es bisher oft enge Matches gewesen, wenngleich meist mit dem besseren Ende für die Blau-Weißen. Nach einem relativ schlechten Saisonstart hat sich die länderübergreifende Kombination mittlerweile gefangen. Mit zwölf Punkten liegt sie als Tabellensechster weit weg vom einzigen Abstiegsplatz. „Das ist auch ein großer Verdienst unseres Trainers Christian Beck, der das Team immer top eingestellt aufs Feld schickt“, lobt Rahaus, der in Apolda in der Lebensmittelindustrie arbeitet und ehrenamtlicher Pressesprecher der SG Eintracht Lossa ist.

Übrigens: Mit der Kirmes gibt es am Wochenende ein weiteres Zugpferd, das nach Lossa lockt. Deshalb werden nicht nur die beiden Heimspiele der Eintracht/ Union-Fußballmänner, sondern auch die Kreisliga-Partie der D-2-Junioren der JSG Unstrut/Finne (Sonnabend, 10.30 Uhr, gegen den punktgleichen SC Naumburg I) in Lossa ausgetragen.

LANDESLIGA: SC Naumburg - Blau-Weiß Brachstedt. Nach zwei Niederlagen in Folge, zuletzt gab es ein 0:4 beim nun zehn Punkte enteilten Tabellenführer Emseloh, dürfte sich das Saisonziel „Aufstieg“ erledigt haben für die Domstädter. Am morgigen Sonnabend kommt nun der Tabellennachbar aus dem Saalekreis, gegen den sie ihre bisherigen zwei Partien vor eigenem Publikum verloren haben, ins Stadion Saalestraße. Dem Team von Trainer Matthias Krause droht damit die dritte Heimniederlage der Saison.

Mario Rahaus tippt 1:2, Tageblatt/MZ tippt ebenfalls 1:2.

LANDESKLASSE 9: FC RSK Freyburg - SSC Weißenfels II. Der Tabellenvierte aus der Jahnstadt, der zuletzt zweimal ungeschlagen blieb und dabei vier Punkte holte, empfängt die Reserve des Verbandsligisten. Nun wollen die Schützlinge von Steffen Giese auch das dritte Heimspiel gegen die Weißenfelser (aktuell Ranglistensiebter) nach zuvor 2:0 und 6:1 für sich entscheiden. Würden dann auch noch die Spergauer daheim gegen den SV Burgwerben zumindest nicht gewinnen, winkt den RSK-Männern der Sprung auf Position drei - nicht der schlechteste Motivationsgrund.

Mario Rahaus tippt 2:1, Tageblatt/MZ tippt 2:2.

ESV Herrengosserstedt - Wacker Wengelsdorf. Zu einem, wie es immer heißt, richtungweisenden Match empfängt der ESV (11.) die punktgleich direkt vor ihm platzierten Wengelsdorfer, die aber über das um 15 Treffer bessere Torverhältnis verfügen. Nach einem 3:0-Sieg im Spieljahr 2016/17 konnten die Herrengosserstedter keine Heimpartie mehr gegen Wacker gewinnen. Zwei Remis (1:1/0:0) folgte eine 2:3-Niederlage. Die morgigen Gäste haben nach verkorkstem Saisonstart mit zwei Pleiten nur eine ihrer letzten fünf Partien verloren und dabei sechs Punkte geholt.

Mario Rahaus tippt 2:1, Tageblatt/MZ tippt ebenfalls 2:1.

SV Spora - BSC 99 Laucha. Bislang ist der Ertrag der Glockenstädter bei „Dienstreisen“ nach Nißma zum SVS in Landesklasse und Kreisoberliga noch sehr spärlich ausgefallen. Allerdings scheinen die Lauchaer damit begonnen zu haben, ihre Bilanz aufzubessern, denn nach sechs Pleiten am Stück konnten sie dort zuletzt aus zwei Partien vier Zähler mitbringen. Vielleicht kommt dem BSC ja entgegen, dass die Sporaer zu Hause offenbar Probleme haben, sich erfolgreich zu präsentieren, wie nur ein Punkt aus bisher drei Saisonheimspielen zeigen.

Mario Rahaus tippt 0:1, Tageblatt/MZ tippt 2:2.

KREISOBERLIGA: Lossa/Rastenberg - Blau-Weiß Bad Kösen. Wollen die Kurstädter wieder an die Tabellenspitze zurückkehren, müssten sie erst einmal am Sonnabend in Lossa beim Tabellensechsten gewinnen (und dann auf einen Ausrutscher der SCN-Reserve am Sonntag hoffen). Bis dato haben die Blau-Weißen noch nie bei der Eintracht/Union-Kombination verloren (zwei Siege, ein Unentschieden). Lossas derzeit verletzter Torjäger Mario Rahaus glaubt zwar nicht unbedingt an den ersten Heimsieg seines Teams gegen die Bad Kösener; ein Remis traut er seinen Kollegen aber schon zu.

Mario Rahaus tippt 1:1, Tageblatt/MZ tippt 0:2.

Naumburg II - Eintracht Profen. Der Spitzenreiter empfängt am Sonntag so etwas wie einen Angstgegner - zumindest auf eigenem Platz -, denn dort verlor das SCN-Team seine beiden bisherigen Heimspiele gegen die Profener (0:1/0:2). Da wird der Stachel der Enttäuschung nach wie vor tief sitzen, und es wird für die Gastgeber Zeit, den Bock umzustoßen. Sonst droht der Verlust des ersten Tabellenplatzes.

Mario Rahaus tippt 3:2, Tageblatt/MZ tippt 2:2.

SV Mertendorf - SV Kretzschau. So wie in Herrengosserstedt findet auch eine Spielklasse tiefer im Wethautal ein Kellerduell statt. Die gastgebenden SVM-Kicker liegen nach sieben verlorenen Partien am Tabellenende. Wenigstens schon vier Zähler haben die Kretzschauer auf dem Konto. Sollten die Mertendorfer erneut komplett leer ausgehen und parallel Tröglitz gegen Osterfeld gewinnen, würde ihr Rückstand zum rettenden Ufer auf bereits sieben Punkte wachsen.

Mario Rahaus tippt 1:2, Tageblatt/MZ tippt 1:0.

TSV Großkorbetha - FC ZWK Nebra. So wie die Nebraer (4.) am Sonntag mit einem Sieg beim TSV (3.) sowie den passenden Spielausgängen in Lossa und Naumburg zum neuen Spitzenreiter avancieren könnten, besteht für sie mit einer Niederlage bei ihrem Tabellennachbarn auch die Gefahr, auf Platz sechs abzusacken. Das zeigt, wie eng es in der oberen Hälfte des Klassements zugeht.

Mario Rahaus tippt 3:2, Tageblatt/MZ tippt 2:1.

KREISKLASSE: Mertendorf II - SG ZW Karsdorf. Auch die SVM-Reserve ist Schlusslicht; sie hat aber schon drei Punkte auf dem Konto. Die Karsdorfer liegen fünf Zähler und drei Ränge davor.

Mario Rahaus tippt 0:3, Tageblatt/MZ tippt 1:3.

Germania Schönburg/Possenhain - Baumersrodaer SV II. Der gastgebende Tabellendritte geht leicht favorisiert ins Rennen, wenngleich die BSV-Reserve in dieser Saison gut drauf ist.

Mario Rahaus tippt 3:0, Tageblatt/MZ tippt 2:0.