Nach SchneefallErhebliche Verkehrsbehinderungen: Der Winter schlägt im Burgenlandkreis wieder zu

In der Nacht einsetzender Schneefall sorgt am Freitag für erhebliche Behinderungen. Auf den Straßen im Landkreis ereignen sich 31 Unfälle. Stark betroffen ist die A 9.

Von A. Günther, F. Ruch, A. Kempf und T. Schlegel Aktualisiert: 04.12.2022, 12:38
Nach dem Schneefall in der Nacht zum Freitag ist Handarbeit gefragt, um - wie hier in Naumburg - die Fußwege zu beräumen.
Nach dem Schneefall in der Nacht zum Freitag ist Handarbeit gefragt, um - wie hier in Naumburg - die Fußwege zu beräumen. (Foto: Torsten Biel)

Naumburg - Winter Nummer zwei: Wie bereits am 20. November hat in der Nacht einsetzender Schneefall am Freitagmorgen für erhebliche Verkehrsbehinderungen gesorgt. Außerdem ereigneten sich auf den Straßen im Burgenlandkreis 31 Unfälle. „Sie gingen überwiegend glimpflich aus“, sagte eine Sprecherin des Polizeireviers Burgenlandkreis. Auf der B 88 nahe Naumburg verunglückte am Morgen auf winterglatter Straße der Fahrer eines Pkw BMW und wurde dabei leicht verletzt. In Hohenmölsen rutschte auf der Lützner Straße der Fahrer eines Pkw in die Leitplanke. Als er aus seinem Auto stieg, wurde der Mann von einem anderen herannahenden Pkw touchiert und ebenfalls leicht verletzt. Er kam in ein Krankenhaus.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.