EIL

Eine Drehleiter für die Feuerwehr Braunsbedra

Wie moderne Technik die Rettung vereinfacht

Mehr als 600.000 Euro wurden in das neue Fahrzeug investiert.

Von Diana Dünschel 26.09.2022, 18:00
Thomas Schulze (im Korb, r.), Wehrleiter der Feuerwehr Braunsbedra, präsentierte stolz die neue Drehleiter.
Thomas Schulze (im Korb, r.), Wehrleiter der Feuerwehr Braunsbedra, präsentierte stolz die neue Drehleiter. Foto: Diana Dünschel

Braunsbedra/MZ - Sie stand Sonnabendvormittag natürlich mit Absicht im Zentrum der Fuhrparkausstellung der Freiwilligen Feuerwehr Braunsbedra: die neue Drehleiter. Beim Tag der offenen Tür wurde sie offiziell in Betrieb genommen. Seit Sonntag gehört sie zum Einsatzplan des Kreises, kann also im Fall des Falles alarmiert werden.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.