Die Wünsche eines Freizeitkapitäns

Warum ein Bayer in Merseburg auf der Saale herumschippert

So lange er denken kann, liebt Armin Lolacher das Wasser. Warum er ein schnelles Boot hat und was er sich wünschen würde.

Von Undine Freyberg 08.08.2022, 15:00
Skipper Armin Lolacher mit seiner „Sea Rider“  auf der Saale
Skipper Armin Lolacher mit seiner „Sea Rider“ auf der Saale Foto: Katrin Sieler

Merseburg/MZ - „Mit meinem Boot könnte man auch schnell fahren. Aber nicht hier“, sagt Armin Lolacher in tiefstem bayerischen Dialekt und lacht. Auf der Saale bei Merseburg gilt quasi Schrittgeschwindigkeit. Die Sonne brennt, doch der leichte Fahrtwind sorgt für angenehme Abkühlung.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.