Rettungshubschrauber im Einsatz

Motorradfahrer stirbt nach schwerem Unfall bei Merseburg

Bei Merseburg im Saalekreis ist es am Freitagabend zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Motorradfahrer war bei einem Überholversuch verunglückt, wenig später verstarb er im Krankenhaus.

04.06.2022, 10:47
Der Verletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht und verstarb wenig später.
Der Verletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht und verstarb wenig später. Symbolbild: IMAGO/MedienServiceMüller

Merseburg/dpa - Ein Motorradfahrer ist nach einem Unfall bei Merseburg (Saalekreis) im Krankenhaus gestorben. Der 36-Jährige erlitt am Freitagabend schwere Verletzungen, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Vor einer langgezogenen Rechtskurve überholte der Motorradfahrer ein Fahrzeug und geriet dabei an die linke Leitplanke. Daraufhin verlor der 36-Jährige die Kontrolle über das Motorrad, stürzte und rutschte über die Fahrbahn. Es waren keine anderen Fahrzeuge beteiligt.

Der Mann musste vor Ort reanimiert werden. Mit einem Rettungshubschrauber wurde er in ein Krankenhaus in Leipzig gebracht. Dort verstarb er am frühen Samstagmorgen. Die Ermittlungen dauern an.