Prozess

Merseburger wegen Körperverletzung vor Landgericht

Drohungen, Beleidigungen, Diebstahl und Misshandlung sind einige Punkte auf einer längeren Liste von Vergehen.

Von Luisa König 24.01.2022, 18:00 • Aktualisiert: 24.01.2022, 20:01
Wer hat wen geschlagen? Die Frage sticht zum Prozessauftakt hervor.
Wer hat wen geschlagen? Die Frage sticht zum Prozessauftakt hervor. (Foto: Hendrik Schmidt/dpa)

Merseburg/MZ - „Ich war der schlimmste Junkie den es gibt. Einfach ein richtiges Wrack“, sagt der Angeklagte vor dem Landgericht Halle. Dort sitzt er jedoch nicht wegen seines Drogenkonsums auf der Anklagebank. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm gleich eine Reihe von Straftaten vor – darunter Beleidigung, Bedrohung, Körperverletzung und Diebstahl. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf Körperverletzung in zwei Fällen. Im ersten Fall, so wirft ihm die Staatsanwaltschaft vor, habe er im vergangenen August seine Exfreundin getroffen und völlig grundlos auf sie eingeschlagen. Auch das gemeinsame Kind habe dabei etwas am Kopf abbekommen. Daraufhin stellte die ehemalige Partnerin eine Strafanzeige.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<