Merseburger Domgymnasium

Merseburger Domgymnasium: Zwei Schüler erhalten Haeckel-Stipendium

Merseburg - Zum 25. Mal wurde am Merseburger Domgymnasium das Haeckel-Stipendium durch den Förderverein an Schüler mit hervorragenden schulischen Leistungen vergeben. Ausgezeichnet wurden in diesem Jahr Luise Koch und Titus ...

Von Sophie Elstner

Zum 25. Mal wurde am Merseburger Domgymnasium das Haeckel-Stipendium durch den Förderverein an Schüler mit hervorragenden schulischen Leistungen vergeben. Ausgezeichnet wurden in diesem Jahr Luise Koch und Titus Drossel.

Luise besucht die zwölfte Klasse und wird im kommenden Jahr das Abitur absolivieren. Die elfte Klasse schloss sie mit einem Notenschnitt von 13,64 Punkten ab. Ihre Stärken sieht sie in den Bereichen Deutsch, Italienisch, Biologie und Psychologie. Nach dem Abitur möchte sie die medizinische Richtung einschlagen. Die junge Frau ist sehr musikalisch, spielt Klarinette und Saxophon und singt seit sieben Jahren im Schulchor. Außerdem trainiert sie drei Mal in der Woche mit ihrer Volleyballmannschaft.

Mathematik, Informatik, Physik und Sport

Titus ist mit einem Notenschnitt von 14,36 Punkten Jahrgangsbester. Besonders gern macht der Mathematik, Informatik, Physik und Sport; Englisch jedoch zählt nicht zu seinen Favoriten. Seit 13 Jahren spielt der junge Mann Fußball, seit neun Jahren nimmt er Klavierunterricht. Nach dem Abitur möchte er Medizin studieren und Arzt werden.

Bei dem Haeckelstipendium handelt es sich um eine monatliche Geldzuwendung in Höhe von 50 Euro, in jedem Jahr werden zwischen einem und vier Schülern damit bedacht. In den letzten 25 Jahren wurde dafür vom Förderverein des Domgymnasiums ein fünfstelliger Eurobetrag ausgeschüttet, sagte Laudator Dietrich Angerstein in seiner Rede. Er besuchte in den 1940er Jahren das Domgymnasium und lebt heute in Chile.  (mz)