Veranstaltung

Harte Saiten, sanfte Klänge: Das Merseburger Schlossfest kommt zurück

Das größte Fest in Merseburg kehrt dieses Jahr unter neuem Namen zurück. Mit dabei sind verschiedene Rockbands, ein besonderes Orchester, Chöre und viel Historie.

Von Luisa König 14.05.2022, 07:02
Christian Hodel ettiketiert seinen Merseburger Zaubertank.
Christian Hodel ettiketiert seinen Merseburger Zaubertank. (Foto: Katrin Sieler)

Merseburg/MZ - An die tolle Resonanz vom Weihefest, an die wolle man anknüpfen. „Wir hatten so eine positive Resonanz. Damit erzeugten wir eine Außenwirkung, die wir so nicht geplant hatten“, erklärt Sarah Nerre vom Kulturamt der Stadt Merseburg. Doch nun wiederholt sich nicht in jedem Jahr das 1.000-jährige Jubiläum des Merseburger Doms, zu dessen Anlass im vergangenen Jahr kein Schlossfest stattgefunden hatte, sondern eben das Weihefest. 2020 hatte es eine coronabedingte Absage des Schlossfestes gegeben. Und nun wollen die Verantwortlichen unter dem wieder belebten Namen „Schlossfestspiele“ für Merseburg werben. „Wir wollen eine Marke und Identität für die Stadt schaffen“, sagt Nerre.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<