EIL

Geburt im Klinikum Merseburg

Ereignisreicher Ausbildungsabschluss: Hebammenschülerin bringt Jungen zur Welt

Die Hebammenschülerin hat ihre Ausbildung praktisch mit der Geburt des kleinen Emil abgeschlossen. Auch Emils Mutter war bereits ein Prüfungsbaby.

Von Melain van Alst Aktualisiert: 10.08.2022, 19:14
Hebammenschülerin Theresa Göpel (r.) hat im Beisein von Hebamme Jana Freyberg (l.) als praktische Prüfung den kleinen Emil zur Welt gebracht. Auch seine Mutter Katharina Bredel (M). war einst ein Prüfungsbaby.
Hebammenschülerin Theresa Göpel (r.) hat im Beisein von Hebamme Jana Freyberg (l.) als praktische Prüfung den kleinen Emil zur Welt gebracht. Auch seine Mutter Katharina Bredel (M). war einst ein Prüfungsbaby. Foto: Melain van Alst

Merseburg/MZ - Auf das Foto hat der kleine Emil keine Lust. Die neugierigen offenen Augen kneift er zusammen und mag lieber bei Mama Katharina Bredel auf dem Arm bleiben. Wenige Wochen ist Emil alt und der ganze Stolz seiner Mutter. Er ist aber auch ein besonderes Baby für Hebammenschülerin Theresa Göpel vom Carl-von-Basedow-Klinikum in Merseburg. Denn sie hat Emil am 25. Juni auf die Welt gebracht und er war ein Teil ihrer praktischen Hebammenprüfung. Wie es der Zufall will, war auch Mama Katharina Bredel einst ein solches Prüfungsbaby.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.