Forschung und Lehre

Forschung und Lehre: Hochschule Merseburg legt bei Studentenzahl weiter zu

Merseburg - Die Hochschule Merseburg legt in der Popularität weiter zu. Seit 2012 würde die Zahl der Studenten jährlich um etwa zehn Prozent steigen. „Wir sind gut aufgestellt, besitzen moderne Labors und Forschungsstätten und profitieren von der Nähe zur Wirtschaft“, sagte Rektor Prof. Jörg Kirbs der ...

Von Dirk Skrzypczak
Zum Hochschulinformationstag am Sonnabend konnten sich Interessierte über das Studienangebot der Hochschule Merseburg informieren.

Die Hochschule Merseburg legt in der Popularität weiter zu. Seit 2012 würde die Zahl der Studenten jährlich um etwa zehn Prozent steigen. „Wir sind gut aufgestellt, besitzen moderne Labors und Forschungsstätten und profitieren von der Nähe zur Wirtschaft“, sagte Rektor Prof. Jörg Kirbs der MZ.

Etwa ein Drittel der Studiengänge entfalle auf die Bereiche Ingenieurswesen, Naturwissenschaften oder Informatik. Damit stelle man sich dem Fachkräftebedarf in der Region. Mit dem wirtschaftsnahen Profil gehöre man zu jenen Hochschulen in Deutschland, die ihr Studienangebot am besten auf den Fachkräftebedarf der Region abgestimmt haben. Zehn Prozent der 3000 Studenten kommen übrigens aus dem Ausland, ein Großteil von ihnen aus China. (mz)