Fest am Gotthardteich

Brückenfest in Merseburg: Tanzen, Stand-Up-Paddling, Feuerwerk

Zur Einweihung der neuen Brücke am Vorderen Gotthardteich steigt am 14. Mai von 16 bis 22 Uhr das Merseburger Brückenfest. Findet es dann schon auf dem Werner-Wolff-Weg statt?

Von Undine Freyberg 12.05.2022, 12:00
Die neue Brücke am Gotthardteich wird am Samstag eingeweiht.
Die neue Brücke am Gotthardteich wird am Samstag eingeweiht. Foto: K. Sieler

Merseburg/MZ - Bereits im Dezember 2020, also kurz nach dem Tod des beliebten Heimatforschers Werner Wolff hatte der Merseburger Dietmar Römer in der MZ einen Vorschlag gemacht, wie Wolff von der Stadt geehrt werden könnte. Im Februar hatte er seiner Idee nochmals in einer Stadtratssitzung wiederholt: Der Weg, der um den Gotthardteich führt, sollte nach Werner Wolff benannt werden. Eine Reaktion aus der Stadtverwaltung hatte es dazu nicht gegeben.

Jetzt hat Michael Finger, der Fraktionschef der Linken im Stadtrat, im Hauptausschuss vorgeschlagen, kurzfristig einen Beschluss zu fassen und die Benennung des Weges zum Brückenfest am 14. Mai vorzunehmen. „Das wäre doch der passende Rahmen“, meinte er. Die im Ausschuss anwesenden Räte unterstützten diesen Vorschlag einstimmig. Nun muss nur noch der Stadtrat am Donnerstag, 12. Mai, dieser Empfehlung folgen, dann können am 14. Mai zum Brückenfest gleich mehrere Dinge gefeiert werden. Vor allem, dass die Merseburg nach langem Warten am 23. März wieder eine Brücke am Vorderen Gotthardteich bekommen haben, die wieder die Nutzung des Rundweges ermöglicht.

Zur offiziellen Einweihung der neuen Brücke am Samstag, 14. Mai, um 16 Uhr sind alle Merseburgerinnen, Merseburger und Gäste der Stadt herzlich eingeladen, beim Brückenfest mitzufeiern. Rund um den Vorderen Gotthardteich soll es an diesem Tag unzählige, kostenfreien Mitmach-Angebote und Wasseraktivitäten, wie zum Beispiel Stand-Up-Paddling, Wasser-Walking-Bälle, Kajaks und vieles mehr für die ganze Familie geben. Direkt neben der Brücke kann man Zumba ausprobieren oder am Hula-Hoop-Workshop teilnehmen. Jeder kann mitmachen, ohne sich anzumelden. In den Abendstunden wird es dann romantisch: Paare können an einem Mini-Salsa- und Discofox-Tanzkurs teilnehmen und anschließend das Gelernte bei toller Musik ausprobieren.

Auch das Merseburger Planetarium beteiligt sich mit spannenden Angeboten am Brückenfest. Es wird eine öffentliche Sonnen- und später Mondbeobachtung und 20-minütige Kurzvorträge (17 Uhr, 21 Uhr) zum aktuellen Sternenhimmel geben.

Am Hinteren Gotthardteich gibt es ebenfalls einiges zu entdecken. Hier reichen die Angebote von Minigolf, einer Hüpfburg und einem Streichelzoo für die Kleinen bis hin zu einem echten Beachvolleyballfeld. Die Merseburger Feuerwehr ist ebenfalls vor Ort und hat eine Technikschau und viele Spielangebote, wie zum Beispiel Dosenschießen mit Feuerwehrschläuchen, vorbereitet. Am Hinteren Gotthardteich wird außerdem ein Piano aufgestellt, und wer möchte, kann auch selbst darauf spielen. Die gastronomische Versorgung während des Festes ist durch regionale Anbieter gesichert.

Rechtzeitig zum Brückenfest wurde auch die Wartung der Fontäne auf dem Vorderen Gotthardteich abgeschlossen, so dass sie eingeschaltet sein wird und stahlen kann, bevor das Fest um 22 Uhr mit einem Feuerwerk endet.