ArchÄologie in Sachsen-Anhalt

9000 Jahre altes Grab von Schamanin aus Bad Dürrenberg: Weitere Rätsel gelöst

Das rund 9000 Jahre alte Grab einer Schamanin mit Kind aus dem Saalekreis gibt weitere Geheimnisse preis. Jetzt präsentieren die Forscher neue Ergebnisse. Offenbar war das Kind schwer krank.

Von Thomas Schöne, dpa 22.11.2022, 16:04
Das Grab einer Frau aus der Bronzezeit ist in den 1930er Jahren in Bad Dürrenberg entdeckt worden. Doch erst jetzt gibt es neue Erkenntnisse zu der Frau und ihren Lebensumständen.
Das Grab einer Frau aus der Bronzezeit ist in den 1930er Jahren in Bad Dürrenberg entdeckt worden. Doch erst jetzt gibt es neue Erkenntnisse zu der Frau und ihren Lebensumständen. (Foto: dpa)

Bad Dürrenberg/Halle/dpa/MZ - Die Forschungen am 9.000 Jahre alten Grab einer Schamanin in Sachsen-Anhalt gehen weiter. Den Erkenntnissen von Experten zufolge war sie eine spirituelle Spezialistin, die den Kontakt zu den Geistern pflegte und heilerisch tätig war.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.