Schlägen von Baseballschlägern auf Fensterscheibe

Angriff auf SPD-Wahlkreisbüro in Merseburg - Staatsschutz ermittelt

Von Diana Dünschel
Zehn solcher Einschläge gibt es am Fenster des Wahlkreisbüros.
Zehn solcher Einschläge gibt es am Fenster des Wahlkreisbüros. Foto: D. Dünschel

Merseburg/MZ - Auf das Wahlkreisbüro der SPD am Entenplan in Merseburg ist zwischen Sonntag und Dienstag ein Anschlag verübt worden. Unbekannte versuchten mit zehn Schlägen wahrscheinlich von Baseballschlägern, die Schaufensterscheibe zu zertrümmern, was nicht gelang. Dennoch ist die Sachbeschädigung erheblich. Bei der Polizei wurde nach Bemerken der Tat am Dienstagmorgen sofort Anzeige erstattet.

Die übergab zwischenzeitlich an den Staatsschutz, der jetzt die Ermittlungen leitet und in der Wohngegend nach möglichen Zeugen sucht. Hinweise zu Tatverdächtigen und den Hintergründen gebe es bisher nicht, teilte das Polizeirevier Saalekreis mit. Es ist in den 15 Jahren des Bestehens des Büros schon der dritte Vorfall, nach dem die Scheibe ausgetauscht werden muss.