Steigende Lebensmittelpreise

Zwei Euro pro Gericht teurer - Gastronomen in Köthen bangen um Gäste

Die steigende Lebensmittelpreise wirken sich auf die Gastronomen in Köthen aus. Viele Waren sind in den letzten Wochen deutlich teurer geworden. Doch wie damit umgehen?

Von Jessica Vogts 05.08.2022, 15:22
Steigende Lebensmittelpreise wirken sich auf die Gastronomen aus.
Steigende Lebensmittelpreise wirken sich auf die Gastronomen aus. (Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild)

Köthen/MZ - Die Lebensmittelpreise sind in den vergangenen Wochen explodiert. Das merkt nicht nur der Verbraucher beim Wocheneinkauf, sondern vor allem auch Gastronomen, die ihre Ware vom Händler beziehen. „Der Preis für Lachs ist um 100 Prozent gestiegen“, erklärt Kerstin Nickel vom Forellenhof in Großpaschleben. Aber auch Nudeln, Butter und Fleisch etwa seien extrem teuer geworden.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.