Vorstände sind besorgt

Vereine aus Altkreis Köthen geraten angesichts steigender Energiepreise unter Druck

Wie reagieren Vorstände auf steigende Kosten? Wir haben nachgefragt bei großen und kleinen Vereinen in Köthen und Umgebung.

Von Stefanie Greiner und Wolfram Schlaikier 03.08.2022, 08:00
Seit einigen Monaten trainieren die Mitglieder des BSSV in der Wallstraße. Jetzt zeigt sich: Der Umzug  hat auch angesichts der Strompreise Vorteile.
Seit einigen Monaten trainieren die Mitglieder des BSSV in der Wallstraße. Jetzt zeigt sich: Der Umzug hat auch angesichts der Strompreise Vorteile. Foto: Ute Nicklisch

Köthen/Gölzau/MZ - Die massiv gestiegenen Preise für Gas und Strom setzen nicht nur Industrie und Haushalten zu, auch Vereinsvorstände sind besorgt. Einen Teil ihrer Betriebskosten übernehmen bei einigen Vereinen zwar Städte und Gemeinden, mit steigenden Kosten steigt aber auch der Anteil, den die Vereine selbst tragen müssen. Die MZ hat bei Vereinen nachgefragt: Was unternehmen Sie, damit die Mehrkosten nicht ausufern?

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.