Kinderarzt-Notstand in KöthenPraxen sind völlig überlaufen - Drei Ärzte behandeln 400 kranke Kinder pro Tag

Die Anrufe besorgter Eltern erreichen in Köthen sogar das Rathaus. Das unter vielen Kindern grassierende Respiratorische Synzytial-Virus (RSV) und eine Grippewelle machen mächtig zu schaffen.

Von Karl Ebert Aktualisiert: 01.12.2022, 14:27
Ein Stethoskop liegt in einer verlassenen Kinderarztpraxis.
Ein Stethoskop liegt in einer verlassenen Kinderarztpraxis. (Foto: dpa)

Köthen/MZ - Hans-Jürgen Kreiseler traut seinen Augen nicht. Als der Rentner am Montagmorgen aus seinem Fenster in der Ascherslebener Allee in Köthen schaut, glaubt er nicht, was er da sieht.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.