Feuer brach Ende Januar aus

Nach Brand auf Flugplatz in Köthen - Polizei sucht noch immer Eigentümer des Geländes

10.03.2022, 16:27
Ende Januar hat Sperrmüll in einem Hangar am Flugplatz gebrannt.
Ende Januar hat Sperrmüll in einem Hangar am Flugplatz gebrannt. Foto: Feuerwehr Köthen

Köthen/MZ - Sechseinhalb Wochen nach dem Feuer in einem Hangar auf dem ehemaligen Flugplatz in Köthen sucht die Polizei Hinweise zum aktuellen Eigentümer des Geländes. Bis heute hat man diesen nicht ausfindig machen können.

Gebrannt hat es schon Ende Januar. Damals mussten Polizei und Feuerwehr gegen 6 Uhr in der Frühe zu dem Hangar ausrücken. In diesem waren drei gepresste Strohballen in Brand geraten. Die Polizei geht von einer vorsätzlichen Tat aus.

Das Feuer selbst konnte durch die Rettungskräfte zügig gelöscht werden, so dass ein Übergreifen der Flammen auf die Lagerhalle verhindert werden konnte. Die Ermittlungen dauern an.

Der Hangar ist, in Richtung Kleiner Flugplatz gesehen, in der Edderitzer Straße und damit am rechten Ende der alten Landebahn gelegen. Wer sachdienliche Angaben zum Besitzer oder zum Nutzer des Geländes machen kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 03496/4260 oder per Mail [email protected] an das Polizeirevier in Köthen zu wenden.