Medaillen für Senior aus Köthen

Mit 85 Jahren zählt der Köthener Franz Sperk noch immer zur Weltspitze der Schwimmer

Bei den Europameisterschaften der Masters im Olympiabad von Rom holt er sich zwei Bronzemedaillen.

Von Karl Ebert 19.09.2022, 17:00
Schwimmer Franz Sperk mit Vereinschef Steffen Reisbach (li.) und seinem Sponsor, dem früheren Schwimmer Olaf Cwienk.
Schwimmer Franz Sperk mit Vereinschef Steffen Reisbach (li.) und seinem Sponsor, dem früheren Schwimmer Olaf Cwienk. Foto: Ute Nicklisch

Köthen/MZ - Für manche von uns war es ein Traumziel. Für andere ist es noch eins. Für Franz Sperk ist diese faszinierende Stadt der Ort zwei beachtlicher sportlicher Erfolge. Bei den Schwimm-Europameisterschaften der Masters in Rom gewann der Köthener sowohl über 100 als auch über 200 Meter Rücken die Bronzemedaille. Nun, wird so mancher deutsche Mitbürger sagen, für den bei Schwimmern nur Titel zählen, ist doch nichts Außergewöhnliches. Doch, ist es: Franz Sperk ist 85 Jahre alt und noch topfit.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.