Köthen macht Front gegen Gewalt

Kreisstadt in Orange und Rot: Aktionstage gegen Gewalt an Frauen und Christen

Die Köthener Bürger bekennen Farbe: Der „Red Wednesday“ verurteilt die Verfolgung von Christen und der „Orange Day“ die Gewalt gegen Frauen.

Von Karl Ebert 23.11.2022, 14:00
Die Marienkirche in Köthen ist eine Woche lang zu bestimmten Zeiten komplett in rotes Licht getaucht.
Die Marienkirche in Köthen ist eine Woche lang zu bestimmten Zeiten komplett in rotes Licht getaucht. Fotos: Georg Heeg

Köthen/MZ - Gleich zwei wichtige Aktionstage werden in dieser Woche von verschiedenen Einrichtungen und Verbänden mit Programmen begangen. Am heutigen Mittwoch beteiligt sich die Katholische Kirche St. Maria Köthen am „Red Wednesday“, der den verfolgten Christen auf dieser Welt gewidmet ist. Am Freitag rufen diverse Organisationen, Vereine und Verbände zum „Orange Day“ auf, dem internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.