Rücksichtsloser Fahrstil

„Führerschein habe ich keinen“: 19-Jähriger flüchtet vor Polizeikontrolle durch Köthen

Die Polizei konnte das Fahrzeug erst nach einer kurzen Verfolgungsjagd stoppen.
Die Polizei konnte das Fahrzeug erst nach einer kurzen Verfolgungsjagd stoppen. (Foto: imago images/blickwinkel)

Köthen - Mit überhöhter Geschwindigkeit hat sich ein 19-Jähriger am Sonntagabend in Köthen eine kurze Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Der Grund offenbarte sich bei der anschließenden Kontrolle. „Personalausweis kann ich Ihnen geben, Führerschein habe ich keinen“, räumte der junge Mann ein. Letzteres wird wohl noch eine Weile so bleiben.

Die Beamten hatten den Fahrer eines Opel Corsa gegen 19.30 Uhr bemerkt, weil er im Köthener Stadtgebiet zu schnell und noch dazu rücksichtslos - auch auf der Gegenfahrbahn - unterwegs war. Als er sich dann versuchte, der Kontrolle zu entziehen, nahmen die Polizisten die Verfolgung auf und konnten den jungen Mann schließlich in der Zeppelinstraße stoppen.

Die Weiterfahrt in dem geliehenen Fahrzeug wurde ihm untersagt, eine weitere Person holte den 19-Jährigen schließlich am Einsatzort ab. Dem rücksichtslosen Autofahrer erwartet nun unter anderem ein Verfahren wegen „verbotenen Kraftfahrzeugrennen“.