Energiekrise erhöht Sorgen

Frieren oder zahlen? Wie gehen die Menschen im Altkreis Köthen mit der Situation um?

Heizen - ja oder nein und vor allem wie? Wie es die Köthener derzeit handhaben und auf welche Alternativen sie zurückgreifen.

Von Jessica Vogts 02.10.2022, 11:25
Den elektrischen Heizstrahler gibt es schon für 50 Euro. Fast jeden Tag wird danach bei „Euronics“ gefragt, wie Christoph Lux verrät.
Den elektrischen Heizstrahler gibt es schon für 50 Euro. Fast jeden Tag wird danach bei „Euronics“ gefragt, wie Christoph Lux verrät. fotos: Ute Nicklisch

Köthen/MZ - Tagsüber scheint noch die Sonne. Nachts liegen die Temperaturen teils schon im einstelligen Bereich. Das macht sich auch in den eigenen vier Wänden bemerkbar. Es wird kalt. Doch wegen der explodierenden Energiepreise machen sich viele Menschen Sorgen. Die Gretchenfrage dieser Tage: Lässt man die Heizung aus, friert vielleicht, spart damit aber ein oder dreht man den Regler beherzt wie immer nach oben? Auch die Menschen aus Köthen und Umgebung sind da geteilter Meinung. Viele greifen jetzt schon zu Notlösungen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.