Regisseurin bei Vorführung dabei

Dokumentarfilm „Eine Frau“ von Jeanine Meerapfel läuft im Cine Circus in Köthen

In ihrem Dokumentarfilm „Eine Frau“ erzählt Jeanine Meerapfel von der Suche nach der Geschichte ihrer Mutter. Der Film läuft am Mittwoch im Kino in Köthen.

19.09.2022, 09:00
Der Dokumentarfilm "Eine Frau" läuft am Mittwoch im Cine Circus in Köthen.
Der Dokumentarfilm "Eine Frau" läuft am Mittwoch im Cine Circus in Köthen. Foto: Ute Nicklisch

Köthen/MZ - Die Mitteldeutschen Filmfreunde zeigen am kommenden Mittwoch in Zusammenarbeit mit dem Cine Circus Köthen und der Akademie der Künste in Berlin den Dokumentarfilm „Eine Frau“ von Jeanine Meerapfel. Mit filmischen Mitteln zeichnet die Regisseurin die Suche nach der Geschichte ihrer Mutter nach. Sie reist dafür durch Deutschland, Frankreich, die Niederlande und Argentinien. Der Film handelt von Emigration, vom Erinnern und Vergessen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.