Polizeikontrolle in Köthen

34-jähriger Radfahrer ist mit zwei Promille durch Köthen unterwegs

Die Polizei hat einen Radfahrer in Köthen gestoppt. „Unter offensichtlichem Alkoholeinfluss“ habe der Mann gestanden, heißt es aus dem Revier Anhalt-Bitterfeld.

09.08.2022, 14:45
Die Polizei hat in der Nacht zum Montag einen betrunkenen Radfahrer gestoppt.
Die Polizei hat in der Nacht zum Montag einen betrunkenen Radfahrer gestoppt. (Foto: imago/Westend61)

Köthen/MZ - Mächtig einen sitzen hatte ein 34-jähriger Radfahrer, der in der Nacht auf Montag in der Geuzer Straße in Köthen einer Polizeistreife aufgefallen ist. „Unter offensichtlichem Alkoholeinfluss“ habe der Mann gestanden, heißt es aus dem Revier Anhalt-Bitterfeld, weshalb ein Atemalkoholtest durchgeführt worden sei.

Der habe einen Wert von zwei Promille ergeben. In der Konsequenz sei ein Strafverfahren eingeleitet und eine Blutprobe entnommen worden. Als Strafe für die berauschte Heimfahrt dürfte der alkoholisierte Radfahrer nun mit drei Punkten in Flensburg, einer Geldstrafe sowie einer Medizinisch-Psychologischen-Untersuchung zu rechnen haben. Denn ab 1,6 Promille gilt die Fahruntüchtigkeit auf dem Fahrrad als „absolut“, so dass es zwangsläufig zu einer Strafe kommt.