20.000 Euro Schaden

20 Hektar großes Getreidefeld steht zwischen Mölz und Trinum in Flammen

Ein Feldbrand.
Ein Feldbrand. (Foto: Zimmer)

Mölz/Trinum/MZ/sgr - Feuerwehrleute aus Anhalt-Bitterfeld und dem Salzlandkreis haben am Sonntagabend gegen 19.30 Uhr einen Feldbrand zwischen Mölz und Trinum gelöscht. Ein Getreidefeld von rund 20 Hektar stand in Flammen.

Die Einsatzkräfte hatten Schwierigkeiten, mit ihren Fahrzeugen das Feld zu befahren. „Der Boden war relativ feucht“, sagt Einsatzleiter Lutz Hause aus Kleinpaschleben. Unterstützt wurden die Feuerwehrleute von der Feuerwehrtechnischen Zentrale. „Auch einige Bauern halfen mit Technik und Wasser.“

Der Einsatz dauerte rund eine Stunde. Die Schadenshöhe beläuft sich nach Polizeiangaben auf rund 20.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.