Vernissage im Jessener SchlossSechs Jessener Frauen und ein Mann zeigen Ergebnisse künsterlischen Schaffens aus 20 Jahren

Die Jessener Dienstagsmalerinnen feiern mit einer großen Werkeschau im Jessener Schloss die zwei Jahrzehnte ihres künstlerischen Schaffens.

Von Klaus Adam 14.01.2023, 17:30
Die sechs Dienstagsmalerinnen mit ihrem Mentor Gerhard Kitzig vor ihren Bildern im oberen Foyer des Jessener Schlosses. Dorothea Schulze begleitet die Vernissage auf einer Böhmischen Hakenharve. Links neben ihr Laudator Lothar Günther.
Die sechs Dienstagsmalerinnen mit ihrem Mentor Gerhard Kitzig vor ihren Bildern im oberen Foyer des Jessener Schlosses. Dorothea Schulze begleitet die Vernissage auf einer Böhmischen Hakenharve. Links neben ihr Laudator Lothar Günther. Foto: Klaus Adam

Jessen/MZ - In den nächsten drei Monaten dürfen ihre Bilder gern im Mittelpunkt des Betrachtens stehen. An diesem Freitag, zur Vernissage im oberen Foyer des Jessener Schlosses, gilt die Aufmerksamkeit aber erstmal ihnen, den sechs Künstlerinnen, den Dienstagsmalerinnen, und ihrem Mentor. Und sie werden gefeiert! Viele Freunde, Bekannte, Wegbegleiter der kreativen Frauen oder einfach nur Freunde der Kunst wollen mit ihnen die Vernissage ihrer Werkeschau aus „20 Jahren Dienstagsmalerinnen“ zelebrieren. So viele, dass die Luft dünn wird in diesem von großen Fenstern gesäumten Raum.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.