1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Jessen
  6. >
  7. Orientierungsmarsch der Feuerwehren: Ohne Navigationssystem zum Ziel - Kinder und Jugendliche aus Zahna-Elster müssen Karte benutzen

EIL

Orientierungsmarsch der FeuerwehrenDarum müssen Kinder und Jugendliche aus Zahna-Elster am Samstag eine Karte benutzen

Die Feuerwehr Elster ist am Samstag Ausrichter des Orientierungsmarsches. Warum anschließend am Gerätehaus gefeiert wird und wer eine Auszeichnung erhält.

Von Thomas Tominski Aktualisiert: 15.09.2023, 14:59
Die Kinder- und  Jugendfeuerwehrmannschaft  aus Elster hat  im vergangenen  Jahr  jeweils den Pokal gewonnen.
Die Kinder- und Jugendfeuerwehrmannschaft aus Elster hat im vergangenen Jahr jeweils den Pokal gewonnen. (Foto: Feuerwehr Elster)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Elster/MZ - „Wir gehen als Titelverteidiger an den Start“, sagt Wehrleiter Marcel Rückert, der zur Jubiläumsparty am Nachmittag am Gerätehaus in Elster erneut beide Pokale in die gläserne Vitrine stellen will. Am Sonnabend, 16. September, startet um 9.30 Uhr die nächste Auflage des traditionellen Orientierungsmarsches der Kinder- und Jugendfeuerwehren aus dem Stadtgebiet Zahna-Elster. Los geht es nach einer kurzen Einweisung am Dorfanger in Dietrichsdorf, das Ziel befindet sich am erwähnten Gerätehaus.