Krieg in Europa

Nach beschwerlicher Reise sind erste Flüchtlinge aus der Ukraine in Elster angekommen

Bereits drei Mütter mit ihren Kindern haben durch Vermittlung von Sabine Hoffmann Deutschland erreicht. Was sie berichten.

Von Klaus Adam Aktualisiert: 04.03.2022, 09:59
Peter  Müller (3. von links) begrüßt die beiden Frauen mit ihren Kindern (rechts) und die Helfer herzlich zu einer Runde Eis im Eiscáfe Elster.
Peter Müller (3. von links) begrüßt die beiden Frauen mit ihren Kindern (rechts) und die Helfer herzlich zu einer Runde Eis im Eiscáfe Elster. Foto: Klaus ADam

Jessen/Elster/Sumy/MZ - Man kann es beinahe Höllentrip nennen. Sie waren eine Woche unterwegs, um nun in Elster etwas Ruhe zu finden. Olga Richter und ihre 18-jährige Tochter Veronika aus dem ostukrainischen Saporischschja und Viktoria eine zweite Mutter mit ihrem 13-jährigen Sohn Artur. In fünf Plastiktüten haben Olga Richter und ihre Tochter das zusammengerafft, was sie als das Nötigste zum Mitnehmen empfanden.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.