SCHLOSSFEST IN ANNABURG

Mit Charme in die Zugluft

Inka Meyer hat schon viel erlebt. Sie erzählt in Annaburger von Lustigem, Nachdenklichem, Ungewöhnlichem und auch Ärgerlichem.

Von Frank Grommisch 19.06.2022, 12:00
Vor allem mit Auffälligkeiten im Alltag hat Inka Meyer das Publikum in Annaburg unterhalten.
Vor allem mit Auffälligkeiten im Alltag hat Inka Meyer das Publikum in Annaburg unterhalten. Foto: Frank Grommisch

Annaburg/MZ - So etwas hat es bislang wohl nicht oft gegeben. Die Künstlerin reist von ihrem vorherigen Auftritt in Ilmenau nach Annaburg per Zug, und sie nimmt sich auch noch Zeit, um die Stadt zu erkunden. Annaburg sei schöner als Wittenberg, sagt die Kabarettistin Inka Meyer. Sie hat es in ihrem Programm „Zurück in die Zugluft“, das sie am Donnerstagabend im Festzelt in Annaburg bot, auch noch klarer formuliert: „Lieber tot in der Heide als lebendig in Wittenberg“. Ein Raunen geht durch das Publikum im Festzelt. Die Frau sagt klar, was sie meint. Auch zum Reisen mit der Bahn. Schließlich kennt sie sich damit aus.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<