Großbrand bei Falkenberg

Mehrere Tage helfen Prettiner und andere Feuerwehrleute Nachbarn mit ihren Tankern

52 Stunden lang sind vergangene Woche Feuerwehrleute aus dem Kreis Wittenberg im Elbe-Elster-Kreis im Einsatz. Nach jeweils zwölf Stunden werdne sie abgelöst. Welche Erfahrungen sie gemacht haben.

Von JULIUS JASPER TOPP UND FRANK GROMMISCH 03.08.2022, 11:30
Wehren aus dem  Landkreis Wittenberg unterstützten  beim Löschen des Waldbrandes bei Falkenberg im Elbe-Elster-Kreis.
Wehren aus dem Landkreis Wittenberg unterstützten beim Löschen des Waldbrandes bei Falkenberg im Elbe-Elster-Kreis. Foto: Klitzsch

Prettin/Falkenberg/MZ/DPA - Gut eine Woche nach dem Ausbruch des Waldbrandes im Süden Brandenburgs ist das Feuer gelöscht. Darüber wurde am Dienstag informiert. Die großen Löschmaßnahmen im Gebiet Kölsa-Rehfeld im Elbe-Elster-Kreis an der Grenze zu Sachsen seien beendet.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.